LINKE verteidigt Direktmandat in Lurup

Karsten Strasser: Erneut für fünf Jahre ins Rathaus Altona gewählt.

Lurup. Bei den Bezirkswahlen am 26. Mai 2019 konnte DIE LINKE ihr Direktmandat im Wahlkreis Lurup verteidigen. Das Kandidatenteam der Linkspartei, dem Karsten Strasser, Ayse Burgucuoglu, Susanne David, Niclas Krukenberg und Mete Erdogan angehören, erhielt zusammen 15,1 % der Stimmen.

Karsten Strasser zieht erneut für fünf Jahre ins Rathaus Altona ein. Verglichen zur letzten Wahl im Mai 2014 konnte DIE LINKE ihr Ergebnis nochmals um 0,9 % verbessern. Gegenüber 2014 steigerte DIE LINKE ihre Stimmenzahl von 4.928 auf jetzt 7.995. Die Wahlbeteiligung ist von 29,8% (2014) auf 45,8% gestiegen. Der Wahlkreis Lurup entsendet vier Abgeordnete in die Bezirksversammlung Altona. Neben der Linkspartei erhielten SPD, Grüne und CDU je ein Direktmandat. Offenbar ist die an Stadtteilthemen orientierte Wahlkampagne der LINKEN bei den Luruperinnen und Lurupern gut angekommen. Mit der Stadtteilzeitung „Unser Lurup“, die in einer Auflage von 20.000 Exemplaren Anfang Mai an alle Haushalte verteilt wurde, informierte DIE LINKE über ihre politische Arbeit für Lurup. Das gute Wahlergebnis bestärkt DIE LINKE darin, die Luruper Interessen im Rathaus Altona auch in Zukunft mit kräftiger Stimme zu vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.